TURN
IT ON!

Über gestufte Lernhilfen und deren Implementierung mittels QR-Codes in einem Smartphone-gestützten Physikunterricht

Los geht's

Die Idee

Der Umgang mit heterogenen Lerngruppen im Unterricht geht immer mit der Herausforderung einher, einerseits schwache Schüler nicht zu überfordern und andererseits starken Schülern möglichst keinen Leerlauf zumuten zu müssen. Gestufte Lernhilfen können hier einen möglichen Ausweg aufzeigen.
Im Rahmen einer Hausarbeit im Fach Physik entstand deswegen diese Website, die es ermöglicht, selbst gestufte Lernhilfen zu erstellen, die dann vom Smartphone der Schüler über QR-Codes aufgerufen werden können.

Beep-beep

Der Einsatz von Smartphones im Unterricht wird in den letzten Jahren immer weiter vorangetrieben. Gembris schreibt in seinem Buch „Smartphones raus! Physik!“ dazu:

„Der Grundsatz der Lehrerausbildung besagt, dass Unterricht auf die Lebenswelt der Schüler Bezug nehmen soll. Dazu zählt im Leben der aktuellen Schülergeneration eindeutig das Smartphone [...].“

Der Nutzen von Smartphones im (Physik-)Unterricht ist vielfältig. Neben der Möglichkeit, digitale Recherche vom Sitzplatz aus zu betreiben, eignet sich das Handy mit seinen unterschiedlichen Sensoren unter anderem als Lese- und Diktiergerät, Videokamera, sowie als Messgerät für z.B. Beschleunigungen, Schallwellen oder GPS-basierte Daten wie Wetter- oder Höhenmessungen.

QR-Codes

Das durchgeführte Verfahren funktioniert nach folgendem Prinzip: In den QR-Codes sind binär die URL der Webseite und die nötigen Parameter für eine eindeutige Zuordnung zur gewünschten Hilfe kodiert.
Der Schüler muss also über ein Smartphone mit QR-Scanner und einen Zugang zum Internet verfügen. Die Scanner können dabei kostenlos sowohl im Google Play Store als auch im App Store geladen werden. Ab dem im Herbst 2017 vorgestellten Softwareupdate iOS 11 verfügt jedes iPhone und iPad bereits über einen in der Kamera integrierten Scanner.
Für den Internetzugang wird entweder das mobile Datennetzwerk der Smartphones oder das schulinterne W-Lan verwendet.

Smart.
Nicht nur
das Phone.

Statistiken über bereits genutzte Lernhilfen, deren Anwendung sowie den Einfluss auf das richtige Bearbeiten der Aufgaben zeichnen den Lernfortschritt der Schüler auf.

Statistiken

iPad Schatten

In größer
genauso
genial

Ihre Schule verfügt über einen Tablet-Raum? Die Lernhilfen sehen in groß noch besser aus! Probieren Sie es gleich aus und scannen die folgende Hilfe oder erstellen selbst eine eigene Aufgabe mit Lernhilfen!

Los geht's